Nachbarschaftshilfe

Keine Verlängerung der Sonderregelungen in der Nachbarschaftshilfe

upper element create trigger

 Die Möglichkeit, sich ohne eine Teilnahme am Grundkurs eine befristete Anerkennung bei der eigenen Pflegekasse als Nachbarschaftshilfe einzuholen bzw. eine Verlängerung der Anerkennung ohne Teilnahme am Aufbaukurs zu erhalten, läuft zum 30.09.2021 aus.

Die Kurse finden aktuell statt, sodass eine Teilnahme möglich ist. Bei Fragen zu ihrer Anerkennung sollen sich Nachbarschaftshelfer*innen an ihre Pflegekasse wenden.

upper element create content

Keine Testpflicht für Nachbarschaftshelfer*innen

upper element create trigger

Ab dem 15. März 2021 sind alle Beschäftigten und Selbstständigen mit direktem Kundenkontakt dazu verpflichtet, nach § 3a Absatz 2 der Corona-Schutz-Verordnung, ein Mal wöchentlich eine Testung auf das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorzunehmen oder vornehmen zu lassen.

 

Nachbarschaftshelfer*innen fallen nicht unter die Testverpflichtung!

 

Nachbarschaftshelfer*innen im bürgerschaftlichen Engagement (keine Fachkraft, pauschale Vergütung bis 10 EUR) fallen nicht unter diese Testverpflichtung, da sie weder Beschäftigte noch Selbstständige sind. Selbstständig im Sinne des § 3a CoronaSchutzVO sind all diejenigen beruflichen Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit der Ausübung eines Gewerbes stehen. Bürgerschaftlich engagierte Nachbarschaftshelfer*innen müssen kein Gewerbe anmelden (vgl. Infoblatt des SMS). Bei Nachbarschaftshelfer-Fachkräften kann im Einzelfall eine Testpflicht bestehen, wenn diese ein Gewerbe angemeldet haben oder mit der Tätigkeit ihren Lebensunterhalt bestreiten.

 

Unabhängig von einer Testpflicht hat jede Bürgerin bzw. jeder Bürger den Anspruch auf eine kostenlose Testung pro Woche.

upper element create content

Impfmöglichkeit für Nachbarschaftshelfer*innen

upper element create trigger

Pflegebedürftige, welche ambulant versorgt werden und gleichzeitig entweder älter als 70 Jahre oder an einer Erkrankung leiden, können seit dem 25.02.2021 bis zu zwei enge Kontaktpersonen zur Aufnahme in die 2. Priorisierungsgruppe benennen. Dies können also Angehörige, Freunde, Personen aus der Hausgemeinschaft usw., aber eben auch Nachbarschaftshelfer*innen sein. Die Entscheidung liegt bei der bzw. dem Pflegebedürftigen, wenn sie bzw. er o.g. Voraussetzungen erfüllt.

 

Darüber hinaus gehören die Nachbarschaftshelfer*innen als nach Landesrecht anerkannte Angebote zur Unterstützung im Alltag aber auch zur Personengruppe Nr. 10. 

 

Umfängliche Informationen zur Impfpriorisierung können Sie unter folgendem Link nachlesen:

www.coronavirus.sachsen.de/priorisierung-fuer-die-coronaschutzimpfung-9340.html

 

Geimpft wird der Impfstoff AstraZeneca. Die Termine können online unter sachsen.impfterminvergabe.de oder telefonisch unter 0800 0899089 gebucht werden.

upper element create content

Gelockerte Voraussetzungen für Nachbarschaftshilfe

upper element create trigger

Ab sofort besteht die Möglichkeit, dass Unterstützungsleistungen im Rahmen der Nachbarschaftshilfe auch außerhalb der Wohnung, das heißt „bis zur Haustür“, erbracht werden können: Waren des täglichen Bedarfs einkaufen, Wäsche waschen bzw. holen und bringen, Speisen anliefern oder Botengänge (Apotheke, Post, etc.) erledigen.

Das offizielle Informationsblatt samt Anlage finden Sie hier:

Informationsblatt NBH Stand 10.12.2020.p
Adobe Acrobat Dokument 132.4 KB
Anlagen Infoblatt NBH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.8 KB

upper element create content

Aktuelle Empfehlungen

upper element create trigger

Aufgrund der aktuelle Situation bezüglich der Corona-Pandemie wird Folgendes für alle Nachbarschaftshelfer*innen empfohlen:

  • Alle nicht notwendigen Kontakte sind zu unterlassen.
  • Achten Sie auf das Einhalten der Husten- und Niesregeln sowie eine gute Händehygiene.
  • Verzichten Sie auf direkten Körperkontakt, insbesondere auf das Händeschütteln.
  • Halten Sie gegenseitig Abstand (etwa 1,5 bis 2 Meter).
  • Generell sollten Menschen, die Atemwegssymptome haben, nach Möglichkeit zu Hause bleiben.
  • Reduzieren Sie gemeinsame Aktivitäten auf ein Minimum.
  • Achten Sie auch auf sich selbst!

Außerdem sollten alle Nachbarschaftshelfer*innen bei ihren Aktivitäten immer das Schreiben der Pflegekasse dabei haben, dass sie als Nachbarschaftshelfer*in anerkannt sind.

 

Das vollständige Schreiben des Landkreises finden Sie hier:

Informationsblatt Corona_Stand 24.03.202
Adobe Acrobat Dokument 87.5 KB

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund.


upper element create content

Die Nachbarschaftshilfe im Landkreis Görlitz

Hände jung und alt

Die Nachbarschaftshilfe im Freistaat Sachsen ist ein Angebot zur Entlastung von pflegenden Angehörigen und zur Aktivierung der betroffenen Menschen.

 

Anerkannte Nachbarschaftshelfer*innen geben Unterstützung im Alltag und aktivieren Potenziale. Sie stärken die Mobilität der zu pflegenden Menschen und helfen mit bei der hauswirtschaftlichen Versorgung.

 

Die Kosten werden von der Pflegekasse erstattet. Die Höhe des Anspruches wird von der Pflegekasse festgelegt. Nachbarschaftshelfer*innen können bis zu 10 € pro Stunde abrechnen.

 

Wir ...

  • sind die Koordinatoren der Nachbarschaftshilfe im Landkreis Görlitz,
  • unterstützen Sie mit Informationen und Starthilfen rund um das Thema "Nachbarschaftshilfe",
  • vermitteln Bildungsangebote für pflegende Angehörige und für Nachbarschaftshelfer*innen
  • bieten einen persönlichen Austausch, z. B. beim „Stammtisch“ für Nachbarschaftshelfer*innen

Ansprechpartnerin für den Raum Löbau und Umgebung ist Jana Lambrich. Sie ist immer montags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr für Sie vor Ort: im Kultur- und Bildungszentrum (KuBiZ) „Am Wasserturm“, Ernst-Thälmann-Straße 38, 02727 Ebersbach-Neugersdorf.

 

Neben den festen Sprechzeiten im Kultur- und Bildungszentrum können gerne weitere Termine vereinbart werden (nachbarschaftshilfe@lebenstraeume-verein.de, 03586 3663399).

Suche Nachbarschaftshelfer*in

upper element create trigger

Wenn Sie auf der Suche nach einer Nachbarschaftshelferin bzw. einem Nachbarschaftshelfer sind, können Sie mich gern kontaktieren.

 

Oder Sie schauen unter folgender Datenbank nach:

https://www.pflegenetz.sachsen.de/pflegedatenbank/angebote/systfnnzgea?map=1.

Hier sind die Nachbarschaftshelfer*innen mit Kontaktdaten aufgelistet.

upper element create content

Kursanbieter Nachbarschaftshilfe

upper element create trigger

Sie sind volljährig und möchten selbst Nachbarschaftshelfer*in werden? Super!

 

Um als Nachbarschaftshelfer*in agieren zu dürfen, müssen Sie entweder einen entsprechenden Berufsabschluss vorweisen oder das Basiswissen zum Umgang mit pflegebedürftigen Menschen in einem »Grundkurs Nachbarschaftshilfe« erwerben, um bei der Krankenkasse abrechnen zu können. Anerkannte Fachkräfte sind zum Beispiel Altenpfleger*innen, Heilerzieher*innen, Ergo-, Logo-, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen oder Sozialarbeiter*innen.

Pflegekurse bieten im Landkreis Görlitz folgende Bildungsträger an:

 

DPFA Weiterbildung GmbH Zwickau (Kurse in Görlitz und Bautzen)

Bildungsstätte Görlitz

Friedrich-Engels-Straße 42, 02827 Görlitz

Telefon: 03581 4 29 34-0

E-Mail: goerlitz@dpfa.de

 

Bildungsstätte Bautzen
Edisonstraße 17, 02625 Bautzen
Tel.: 03591 2 72 69 93
E-Mail: bautzen-goerlitz@dpfa.de

 

DRK Sozialstation Eibau

Bahnhofstr. 3, 02739 Eibau

Tel.: 03586/387127
E-Mail: pd.eibau@drk-loebau.de

 

Versorgungszentrum Gerda Schmidt GmbH

Zittauer Straße 16, 02742 Neusalza-Spremberg

Telefon: 035872 3 22 44

E-Mail: heike.adolph@vz-gs.de

 

Patienteninformationszentrum Emmaus Niesky

Plittstraße 24, 02906 Niesky

Telefon: 03588 26 45 93

E-Mail: s.junge@emmaus-niesky.de

 

Wir sind Wir e.V.

Rosa-Luxemburg-Str. 12, 02943 Weißwasser

Telefon: 03576 5599 458

E-Mail: verein@wirsindwir-ev.de


upper element create content

Kommende Kurse Nachbarschaftshilfe

upper element create trigger

Hinweis: Ab sofort besteht die Möglichkeit, sowohl den Grund- als auch den Aufbaukurs Nachbarschaftshilfe digital zu absolvieren. Bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Anbieter über Termine und Anmeldemöglichkeiten.

- Präsenzkurse -

Patienteninformationszentrum Emmaus Niesky

- ab 2021 separate Aufbaukurse nach Anfrage

DRK Sozialstation Eibau

- auf Anfrage

Wir sind Wir e.V., Weißwasser

- auf Anfrage

DPFA Weiterbildung GmbH Zwickau

- 21.07.2021 in Görlitz

- 15.09.2021 in Görlitz

- 10.11.2021 in Görlitz

 

- Onlinekurse -

Pflegenetzwerk Leipzig

-

verbindliche Anmeldung über: https://pflegenetzwerk-leipzig.de/zur-pflege/kursanmeldung/

Anmeldung: Frau Elke Härtig, Tel. 0341/5832411, E-Mail: kontakt@pflegenetzwerk-leipzig.de


upper element create content

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.